Kontakt
Christof Deutscher
Immobilienfinanzierung & Finanzmanagement


Christof Deutscher
Dipl.-Betriebswirt (FH)
Franz-Schubert-Straße 16
D 72766 Reutlingen

Telefon: +49 (0) 71 21 – 74 24 07
Mobil: +49 (0) 173 - 8 82 50 02
Fax: +49 (0) 71 21 – 74 24 11
E-Mail: info@christofdeutscher.de

Bausparen

Der Klassiker unter den Finanzierungen

Der Bausparvertrag ist das klassische Instrument, um Eigenkapital aufzubauen und zu einem späteren Zeitpunkt ein Eigenheim zu finanzieren. Oder Sie erfüllen sich bereits heute den Traum von Haus oder Wohnung - mit einer Sofortfinanzierung. In beiden Fällen sichern Sie sich über einen Bausparvertrag dauerhaft die günstigen und stabilen Darlehenszinsen.

Bausparen eignet sich auch, um Kapital vorausschauend beiseite zu legen. So stellen Sie sicher, dass Sie künftig über das nötige Kapital für Reparaturen und Modernisierungsmaßnahmen der eigenen vier Wände verfügen. Denn gerade für kleinere Modernisierungsdarlehen ist der Bausparvertrag eine günstige Alternative.

Darüber hinaus ist der Bausparvertrag ein vielseitiges Finanzprodukt für diejenigen, die Vermögen renditestark und sicher ansparen wollen. Als Makler können wir Ihnen die besten Tarife am Markt vermitteln - perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, also stabile Zinsen und TOP-Bauspartarife!



Vor- und Nachteile beim Bausparen

Für das Bausparen spricht einiges aber nicht alles! Ordentliche Guthabenzinsen und staatliche Förderungen machen es durchaus attraktiv. Daher gibt es aber auch einige Nachteile zu beachten.

Bedenken Sie daher immer den Satz:
„Je schneller ausgeliehenes Geld zurückgezahlt werden kann, umso günstiger ist die Finanzierung bzw. umso weniger Zinskosten zahlen Sie für die Investition“.
Das bedeutet auch, falls regelmäßig Sondertilgungen im Laufe der Zinsbindungszeit gemacht werden können umso schneller entschulden Sie sich und umso weniger ist die Bausparvariante interessant.

Vorteile:

  • Bei Bauspardarlehen winken niedrige Zinsen über die gesamte Vertragslaufzeit bei gleichbleibenden Monatsraten - dies macht Häuslebauer unabhängig von der aktuellen Lage am Kapitalmarkt.
  • Bausparen ist sehr renditestark, besonders wenn das Bauspardarlehen nicht genutzt wird.
  • Es unterliegt keinen Kursrisiken. Das macht Bausparen zu einer äußerst sicheren Anlageform.
  • Bausparer erhalten staatliche Förderung.
  • Bausparen erlaubt Flexibilität in der Entscheidung, wofür das Geld später verwendet wird.

Nachteile:

  • Kein Bausparer weiß genau, wann sein Vertrag zugeteilt wird: Das Bauspargesetz verbietet es den Bausparkassen, sich zu einem bestimmten Zeitpunkt zur Auszahlung zu verpflichten
  • Wählt man einen Tarif mit niedrigem Kreditzins, sind die Guthabenzinsen während der langen Ansparphase geringer als bei anderen Anlageformen
  • Die meisten Bausparkassen verlangen eine Bearbeitungsgebühr beim Abschluss eines neuen Bausparvertrags. Höhe: Meist etwa eins bis 1,6 Prozent der Bausparsumme
  • Bauspardarlehen werden schneller getilgt als normale Hypothekendarlehen. Deshalb ist die monatliche Belastung höher.